Ästhetisch-korrigierende Behandlungen

Ästhetisch-korrigierende Behandlungen

 

Sind Sie mit Ihrem Spiegelbild zufrieden?

Glatte Haut und ein frischer Teint vermitteln den Eindruck von Gesundheit, Attraktivität und Leistungsfähigkeit.

  

Doch die Zeit hinterlässt Spuren in unserem Gesicht: Bedingt durch Umweltfaktoren, unsere individuelle Lebensweise und den natürlichen Alterungsprozess verliert unsere Haut an Spannkraft. Die Muskelbewegungen bei der Mimik führen im Laufe der Jahre zu Falten. Auch Pigmentveränderungen („Altersflecken“ etc.) machen sich bemerkbar.

 

Diese Zeichen der Zeit müssen Sie nicht hinnehmen. Die Fortschritte der medizinisch-kosmetischen Forschung ermöglichen eine effektive Glättung von Falten und eine Verjüngung des Hautbildes.

 

Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist das natürliche, körpereigene Gleitmittel in den Gelenken. Es hilft auch gegen unerwünschte Linien im Gesicht. Kleinere Falten und Krähenfüße unterspritzen wir mit einem gut verträglichen Hyaluronsäure-Präparat, das diese Falten aufpolstert. Die Wirkung hält mehrere Monate an und kann beliebig oft wiederholt werden.

  

Botulinumtoxin A

Die Behandlung mit Botulinumtoxin A glättet mit Erfolg mimische Falten. Dabei werden geringe Mengen Botulinumtoxin A mit feinen Kanülen direkt in den die Falte verursachenden Muskel gespritzt. Das Medikament entspannt den Muskel und verhindert eine Kontraktion. Dadurch wird auch die Faltenbildung verhindert.

  

Diese Behandlung eignet sich besonders für:

  • Denker- und Zornesfalten (senkrechte Falten zwischen den Augen)
  • Sorgenfalten (waagrechte Falten auf der Stirn)
  • Krähenfüße (Falten am seitlichen Augenrand)

Die Haut wird innerhalb weniger Tage glatter. Linien und Fältchen verschwinden. Die volle Wirkung wird meist nach ca. 14 Tagen erreicht und hält im Durchschnitt vier bis sechs Monate an. Der natürliche Gesichtsausdruck bleibt durch diese lokale Therapie erhalten. Sie kann beliebig oft wiederholt werden.

  

Peeling

Eine dermatologische Peeling-Behandlung mit Fruchtsäure ist eine sanfte und schonende Möglichkeit, „einmal aus der Haut zu schlüpfen“. Dabei werden abgstorbene Zellen der obersten Hautschicht abgelöst. Die in unserer Praxis je nach Indikation angewandten sanften Methoden des oberflächlichen, mitteltiefen und tiefen Peelings entfernen die obersten alten Hautschichten, um der darunter liegenden neuen, frischen jungen Haut den Weg frei zu geben.  Wir setzen Peeling hauptsächlich ein, um die Haut sanft und oberflächlich zu glätten, die Mitesserbildung zu beseitigen sowie Altersflecken und leichte Sonnenschäden zu verrringern. 

 

Lasertherapie

Unschönen oder krankhaften Hautveränderungen können wir auch mit dem Laser zu Leibe rücken. Der Lichtstrahl lässt z. B. Couperose, Besenreiser, Warzen oder Altersflecke verschwinden und kann auch Falten glätten.  Wir verwenden den Dioden- oder den Erbiumlaser.

  

Wenn Sie wissen möchten, wie auch Sie zufriedener mit Ihrem Spiegelbild werden können, dann sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Keywords für diese Seite: Ästhetisch, Behandlung, Spiegelbild, Alterungsprozess, Haut, Spannkraft, Glättung, Falten, Verjüngung, Hautbild, Pigmentflecken, Altersflecken, Hyaluronsäure, Falten, Krähenfüße, Botulinumtoxin A, Denker, Zornesfalten, Sorgenfalten, Stirn, Krähenfüße, Augenrand, Peeling, Fruchtsäure, Selbsterneuerungsprozess, Lasertherapie, Couperose, Dioden, Erbiumlaser, Dr. med. Michael Brisch, Facharzt, Dermatologie, Venerologie, Phlebologie, Böhmerstr., Trier,